Wussten Sie, dass…der große Rappensee der südlichste See Deutschlands ist? Und dass er dem Flusssystem der Iller und Donau angehört? Über den Seebach entwässert der große Rappensee auf Umwegen in die Stillach, einen Quellfluss der Iller. Die Iller wiederum mündet bei Ulm in die Donau und letztere speist das Schwarze Meer. Wer folglich bei seinem Urlaub im Schwarzen Meer badet, schwimmt zu einem winzigen Prozentsatz auch im großen Rappensee, sprich in seinem Wasser. Wer allerdings zu 100 Prozent im südlichsten See Deutschlands schwimmen möchte, sollte robust sein. Denn der Bergsee besticht auf 2047 Metern Höhe nicht mehr mediterraner Wärme. Stattdessen bietet er eine einmalige Aussicht auf Hochrappenkopf und kleinen Rappenkopf. 

  • Allgäu aktiv

    Wussten Sie, dass...das Rauheck, zu dessen Gipfel der einsame Wanderer auf unserem Bild aufbricht, auf den ersten Blick scheinbar den falschen Namen trägt? Schließlich sehen seine Hänge grasbewachsen aus und wirken mehr weich als rau. Ein anderes Bild tut sich jedoch jenem auf, der den Berg vom Eissee im hinteren Oytal betrachtet. Flauschig anmutendes Gras lässt sich aus dieser Perspektive nicht finden. Stattdessen blickt man auf die felsige Nordflanke des Rauhecks. Geröllfelder und Schrofen dominieren dort das Antlitz des Berges und gaben ihm wohl einst seinen Namen.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken